Unterkörpertrainer Body-Solid

Unterkörper Geräte sind Trainingsgeräte, entwickelt um die Muskeln des Unterkörpers zu trainieren, wie Beine, Waden, Gesäß, Kniesehne, Abduktoren, Adduktoren und Quadrizeps. Diese Geräte haben eine feste und starke Struktur, sie ermöglichen ein sanftes, bequemes und reibungsloses Training, vor allem auf jeden Nutzer anpassbar. Mehr erfahren

Wähle bis zu 4 Artikeln zum Vergleich

  • Body-Solid Wadenmaschine GSCR349 - mehr Komfort mit höhenverstellbarem Sitz und angewinkelter Spezialfußauflagefläche
    Body-Solid Wadenmaschine GSCR349
    Top-Seller
    Semiprofessionell

    Zustellung 48-72 Stunden

    Body-Solid Wadenmaschine GSCR349

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Body-Solid Wadenmaschine und Beinpresse GLP-STK
    Body-Solid Wadenmaschine und Beinpresse GLP-STK
    Top-Seller
    Semiprofessionell

    Zustellung 3-5 Werktagen

    Body-Solid Wadenmaschine und Beinpresse GLP-STK

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Platten
  • Das V-Bank Design isoliert die Muskeln besser und reduziert die Erschöpfung.
    Body-Solid Leverage Leg Curl - LVLC
    Top-Seller

    Zustellung 3-5 Werktagen

    Body-Solid Leverage Leg Curl - LVLC

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Kniebeugen und Wadenmaschine GSCL360 - sicheres und komfortables Training mit dem individuellen Maximalgewicht
    Kniebeugen und Wadenmaschine GSCL360
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Beinstrecker und -beuger mit verstellbarer Rückenlehne und Polster-Rollen
    Body-Solid Beinstrecker und -beuger GLCE365
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Beinstrecker und - beuger mit frei wählbarer Startposition
    Body-Solid Beinstrecker und- beuger GCEC340
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • 45 Grad Beinpressen, Hackenschmidtkniebeugen und Wadentraining an nur einem Gerät
    Body-Solid Beinpresse GLPH1100
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Adapter für Standard-Gewichtsscheiben mit einem Innendurchmesser von 25mm, 28mm und 30mm
    Body-Solid Standard plates adaptor for GLPH1100
  • Weiche und flüssige Bewegungsabläufe, extra lange Polsterungsrolle aus hochdichtem Schaum
    Body-Solid Lerverage Leg Extension - LVLE
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Die abgerundete Stützfläche ermöglichet eine größere Anzahl von Bewegungsabläufen.
    Body-Solid Leverage Squat - SLS500
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Ergonomische Griffe, Elektrostatische Schutzbeschichtung gegen Verkratzen
    Body-Solid Leverage Horizontal Leg Press - LVLP
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht

Anleitung für den Kauf eines Unterkörper-Geräts


Genau wie bei den Geräten des Oberkörpers und dem mittleren Bereich, ist der Hauptvorteil bei den Unterkörper-Geräten seine Zonen-Spezialisierung, dass je nach Modell und Übung, ein komplettes und effektives Training der Beine, Po unter anderem Quadrizeps oder Oberschenkelmuskeln des unteren Körperbereichs, bietet. Dies führt zu effizienter Arbeit während des Trainings von seitens des Nutzers, der jederzeit entscheiden kann, welche bestimmten Muskeln er konkret stärken und tonisieren möchte.

Kauf eines Unterkörper-Geräts

Obwohl alle Unterkörper-Geräte für das Training des Unterkörpers verwendet werden, gibt es einige Unterschiede zwischen den verfügbaren Modellen, die beim Kauf entscheidend sein können:

  • 1) Art des Geräts: Je nach Nützlichkeit.
  • 2) Art des Geräts: Je nach Widerstand.
  • 3) Art des Geräts: Je nach Gebrauch.
  • 4) Material, Widerstandskraft und Belastbarkeit.
  • 5) Maximales Gewicht des Nutzers.

1) Art des Geräts: Je nach Nützlichkeit.

Je nach Modell kann das Fitnessgerät über mehr oder weniger Optionen verfügen. Einige ermöglichen, je nach Übung, verschiedene Muskelgruppen zu bearbeiten, aber andere sind auf eine einzelne Muskelgruppe spezialisiert, sodass der Nutzer sich während des Trainings konkret darauf konzentrieren kann und mit größerer Intensität arbeiten kann. Daher je nach Muskel oder der Muskeln, die Sie stärken und tonisierenmöchten, müssen Sie entweder ein Gerät oder das andere wählen.

2) Art des Geräts: Je nach Widerstand.

Die Geräte für den Unterkörper können, genau wie bei den Geräten des Ober- und des mittleren Bereichs, Ihren Widerstand durch wählbare Platten oder durch das Laden von Discs, ausüben. Die wichtigsten Unterschiede sind, dass die Geräte mit wählbaren Platten-Widerstand, ganz leicht auswählbar sind und man nicht jede Platte einzeln einlegen muss, außerdem sind diese Platten schon im Preis mit inbegriffen. Während die Lade Discs sind nicht im Preis mit inbegriffen und die Gewichtsumstellung muss immer manuell erfolgen, indem man Platte für Platte auflegt.

Kauf eines Unterkörper-Geräts

3) Art des Geräts: Je nach Gebrauch.

Unterkörpergeräte, wie auch bei Herz-Kreislauf-und anderen Fitness-Geräten, können wie folgt eingestuft werden "Häuslich, Halbprofessionell oder Professionell" je nach Intensität und Häufigkeit der Verwendung. Diese Einstufung wirkt sich direkt auf die Produktgarantie aus, deswegen müssen Sie vorher überprüfen, dass Sie ein Gerät wählen mit der richtigen Intensität für das vorgesehene Training.

4) Material, Widerstandskraft und Belastbarkeit.

Das Material, aus dem das Gerät hergestellt ist, ist ein entscheidender Faktor für seineWiderstandskraft, deswegen sollte man besonders darauf achten.Es ist wichtig diese Daten vor dem Kauf eines bestimmten Modells zu überprüfen, damit man eine Garantie über die geschätzte Lebensdauer erhalten kann.

5) Maximales Gewicht des Nutzers.

Alle Kardio-Geräte und Muskelgeräte können ein bestimmtes Maximalgewicht des Nutzers aushalten. Um einen korrekten Betrieb sicherzustellen und eine optimale Arbeit zu gewährleisten, ist es ratsam, diese Grenze nicht zu überschreiten.

Kauf eines Unterkörper-Geräts
zurück