Oberkörpertrainer Body-Solid

Oberkörper Geräte sind Muskulaturgeräte, die speziell für das Training des Oberkörpers entworfen werden: Arme, Deltamuskel, Bizeps, Trizeps, Brust, Schulter und Rücken. Das Training mit diesen Geräten sorgt für effektivere Oberkörper Übungen, die den Ober,-und den Unterkörper gleich belasten, doch alle Anstrengung fällt und konzentriert sich auf die Muskeln des Oberkörpers. Mehr erfahren

Wähle bis zu 4 Artikeln zum Vergleich

  • Body-Solid Rudermaschine GSRM40 einstellbare Brust- und Sitzpolster und breitenverstellbare Griffe.
    Body-Solid Rudermaschine GSRM40
    Top-Seller
    Semiprofessionell

    Zustellung 48-72 Stunden

    Body-Solid Rudermaschine GSRM40

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Body-Solid GPM65 Butterfly mit Armstrong - Griffen
    Body-Solid GPM65 Butterfly GPM65
    Top-Seller
    Semiprofessionell

    Zustellung 48-72 Stunden

    Body-Solid GPM65 Butterfly GPM65

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Body-Solid Rudermaschine GSRM40 einstellbare Brust- und Sitzpolster und breitenverstellbare Griffe.
    Body-Solid Leverage Gym Bench - GLGS100P4
    Professionell

    Zustellung 3-5 Werktagen

    Body-Solid Leverage Gym Bench - GLGS100P4

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Konvergente Bewegungsabläufe für fortgeschrittene Biomechanik, voneinander unabhängige Pressarme
    Body-Solid Leverage Incline Bench Press - LVIP
    Semiprofessionell

    Zustellung 3-5 Werktagen

    Body-Solid Leverage Incline Bench Press - LVIP

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Mit einem komplett neuen, High-Tech / Hochglanz rot eloxierte Farbe, steht das Multi-Gym nicht nur für seine Leistung, sondern auch sein Aussehen.
    Body-Solid Leverage Gym Base - GLGS100
    Professionell

    Zustellung 3-5 Werktagen

    Body-Solid Leverage Gym Base - GLGS100

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • 2 unabhängige Arme mit divergentem Bewegungsablauf
    Body-Solid Leverage Seated Row - LVSR
    Semiprofessionell

    Zustellung 3-5 Werktagen

    Body-Solid Leverage Seated Row - LVSR

    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Body-Solid Latzug Pro Scheibenaufnahme GLM83 ohne Umbau vom Latziehen zum Rudern wechseln
    Body-Solid Latzug Pro Scheibenaufnahme GLM83
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Presse mit konvergentem Arm für fortgeschrittene Biomechanik
    Body-Solid Leverage Shoulder Press - LVSP
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Zusammenlaufende Bewegungsabläufe für eine fortgeschrittene Biomechanik, voneinander unabhängige Press-Arme
    Body-Solid Leverage Bench Press - LVBP
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht
  • Kniepolster höhenverstellbar, 360º rotationsfähige Handgriffe
    Body-Solid Leverage Lat Pulldown - LVLA
    0 Sterne (0)
    • Maschinentyp: Scheibengewicht

Anleitung für den Kauf eines Oberkörper-Geräts


Den grundsätzlichen Vorteil, den man erhält, wenn man mit Oberkörper-Geräten trainiert, ist der Muskelaufbau und die Tonisierung der Muskeln des Oberkörpers, wie Arme, Schultermuskeln, Bizeps, Trizeps, Brust, Schultern und Rücken. Mit diesen Trainingsgeräten, wird die Ausführungumfassend effektiver Übungen wie Schmetterling, Brust drückt, Bizeps-Curls, Stange an die Brust ziehen, usw., ganz leicht. Die Möglichkeiten variieren je nach Trainingsgerät, da viele dafür entwickelt wurden, um eine konkrete Muskelgruppe zu bearbeiten.

Alle Oberkörper-Geräte verwendet man um die Muskeln des Oberkörpers zu trainieren, aber es gibt einige Unterschiede die sie differenzieren, deswegen listen wir hier einige Aspekte auf, die beim Kauf eines Modells zu beachten sind:

  • 1) Art des Geräts: Je nach Nützlichkeit.
  • 2) Art des Geräts: Je nach Widerstand.
  • 3) Art des Geräts: Je nach Gebrauch.
  • 4) Material, Widerstandskraft und Belastbarkeit.
  • 5) Maximales Gewicht des Nutzers.

Kauf eines Oberkörper-Geräts

1) Art des Geräts: Je nach Nützlichkeit.

Diese Art von Fitness-Geräten verwendet man um verschiedene Muskeln des Oberkörpers zu trainieren. Je nach durchgeführte Übung, ermöglichen einige Geräte verschiedene Muskelgruppen zu stärken, aber andere wurden speziell entwickelt, um eine bestimmte Muskelgruppe wie Bizeps oder Brust zu trainieren.

2) Art des Geräts: Je nach Widerstand.

Fitnessgeräte können ihren Widerstand durch wählbare Platten oder durch das Laden von Discs, ausüben.In den Widerstandsgeräten mit Platten sind die leicht auswählbaren Platten mit im Preis inbegriffen und ohne dass man sie manuell auswählen muss, im Gegensatz zur Verwendung der Widerstandsgeräte mit Disc Ladung, die nicht im Preis inbegriffen sind und manuell eingetragen werden müssen, um das Gewicht variieren zu können.

3) Art des Geräts: Je nach Gebrauch.

Je nach Intensität und Häufigkeit des Gebrauchs variiert die Garantie, deswegen unterscheiden sie sich in drei Arten: Häuslich, Halbprofesionelle und Professionelle. Es ist wichtig zu überprüfen, für welchen Zweck jedes Gerät fabriziert wurde und dessen Kategorisierung, um sicherzustellen, dass es die Dauer des Trainings aushalten kann.

4) Material, Widerstandskraft und Belastbarkeit.

Das Material, aus dem das Gerät hergestellt ist, ist ein entscheidender Faktor für seineWiderstandskraft und Robustheit, deswegen sollte man besonders darauf achten. In Bezug auf die maximale Belastung, haben alle Geräte eine begrenzte Kapazität, deswegen sollte man diese Daten kennen bevor Sie das eineoder das andere Modell kaufen.So können Sie wissen, mit welcher maximalen Intensität Sie trainieren können.

5) Maximales Gewicht des Nutzers.

Damit das Gerät eine maximale Arbeit leisten kann und damit es korrekt bedient wird, ist es wichtig, auf das maximale Gewichtzu achten, dass das Gerät halten kann. Andernfalls kann der Betrieb nicht optimal ausfallen.

Kauf eines Oberkörper-Geräts
zurück